VORSCHAU JUNI

FLORA

JOHANNA TIEDTKE

 

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG 4. JUNI 2021

AUSSTELLUNGSDAUER  5. - 12. JUNI 2021

 

In ihren Malereien und Zeichnungen überblendet Tiedtke Fragmente der eigenen Familiengeschichte mit Szenen aus Alltagsleben und Geschichte und versucht so, dem Verhältnis, das die Vergangenheit mit der Gegenwart unterhält, näher zu kommen.


Bei Tiedtkes Bildern handelt es sich um Palimpseste, Schicht um Schicht geben sie die Struktur der Erinnerung und eines intergenerationellen Wissens wieder und versuchen, das Schweigen und die Lücken in den Geschichten – seien es nun persönliche oder nationale – sichtbar zu machen.


Wie diese Schichten miteinander verbunden sind, visuell ebenso wie materiell, betont die Verschränkung des Privaten mit dem Öffentlichen, des Persönlichen mit dem Weltgeschichtlichen und des Häuslichen mit der Politik.