ANGELA ANZI

ANGELA ANZI   * 1981 LUZERN (CH)

 

 

AUSBILDUNG

2017

2014 - 2017

 

2008 - 2014 

Master of Fine Arts, HFBK Hamburg

Masterstudium fine arts, Hochschule für bildende Künste Hamburg, Zeitbezogene Medien bei Jeanne Faust

Bachelorstudium fine arts, Hochschule für bildende Künste Hamburg, Zeitbezogene Medien u. A. bei Jeanne Faust sowie Bühnenraum bei Raimund Bauer


 

AUSZEICHUNGEN UND STIPENDIEN

2018

2016

2015

 

2014

 

 

2013

Arbeitsstipendium der Stadt Hamburg, Atelieraufenthalt Brutstätte Buus, CH

Nominiert für den Hiscoxpreis, Hamburg

Nominiert für den Berenbergpreis für Junge Kunst, Hamburg

Lobende Erwähnung am Body Art Festival, Turin

Oktober in Hamburg nimmt Teil an der internationalen Wanderausstellung „your skin makes me cry“, initiert durch das Goetheinstitut und Olaf Stüber, Berlin

Leistungsstipendium für ausländische Studierende (DAAD und K. H. Ditze Stiftung)

Reisestipendium an die Goldsmiths Universitiy London

Mitauszeichnung durch den „KunstbeutelträgerIn“ im Auftrage der Hamburger Kulturbehörde


 

AUSSTELLUNGEN UND SREENINGS    ((G) Gruppenausstellung/Projekt, (E) Einzelausstellung, (Sc) Screening)

2019

2018

 

 

 

 

 

2017

 

 

 

 

 

2016

 

 

 

 

2015

 

 

 

 

 

 

 

 

2014

 

 

2013

 

 

2012

 

 

 

 

 

 

2011

 

 

 

2010

 

 

 

Finissage mit Perfomance Auswahl 18, Aargauer Kunsthaus, Aargau, CH

Auswahl 18, Aargauer Kunsthaus, Aargau, CH

Performance und Kamera, Kunsthoch, CH Emmenbrücke, CH

Sexed Power, Mom Art Space, Hamburg

From a Ground Place, Alpineum Produzentengalerien, Luzern, CH

Musikinstrumentenmuseum, II Caminetto, Hamburg

Whispering Mimicry, Moviemento, Luzern, CH

Bewerber für das Hamburger Arbeitsstipendium 2018, Kunsthaus Hamburg

Affaires natuerelles, Kunstpavillion, Luzern, CH

Delta, Kurzfilmprogramm Ausstellung "Living Room", Tete, Berlin

Frenzi and Friends in the Black Box, Forum Box, Helsinki, FL

Displaced Displayed, Doppelausstellung mit Franziska Opel, 7TÜREN Galerie, Hamburg

Bühne für In The Forrest There Is..., K3 Zentrum für Choreographie, Kampnagel, Hamburg

Jahresausstellung, Hochschule für Bildende Künste, Hamburg 

Nominierten Ausstellung Hiscox Kunstpreis, Hfbk Hamburg (G)

Schall und Raum, Messehallen Hamburg (G)

Your scin makes me cry: deutsches Kulturzentrum Hermannstadt (Sc)

Dein eigenes Portal...., Goethe-Institut, Marseille (Sc)     

Jahresausstellung, Hochschule für bildende Künste, Hamburg (G)

Index, Kunsthaus, Hamburg (G)

Hilfestellungen an Objekten 2, Einstellungsraum, Hamburg (E)

Body Art Festival, Accademia Albertina, Turin (G)

Räppel Schnurre Ratsche, Frappant, Hamburg (G)

Blind Date, Alabama Sir, Leipzig (G)

Feeding the mind, Wisteria Cloister, Mailand (G)

Itzel und Lazar, Künstlerhaus Sootbörn, Hamburg (Sc)

Your scin makes me cry: Loop alternative Space, Seoul (G), Kuandu Museum Taipei, Taiwan (G), Goethe-Institut, Chicago (G), Goethe-Institut, San Francisco (Sc), Art Victoria, Bukarest (G)     

AbsolventInnenausstellung Hfbk Hamburg (G)

VetoFilm Edition 2, Metropoliskino Hamburg (Sc)

Internationales Kurzfilmfestival IKFF, Hamburg (Sc)      

Stipendiatenausstellung in den Studios der K. H. Ditze Stiftung

Unten-am-Havn-Festival, Hamburg (Sc)

2Annas, international short film festival Riga (Sc)         

Oktober in Hamburg, Tapetenwerk, Leipzig (G)

Filmic affairs, initiert durch den Kunstverein Lüneburg, Scalakino Lüneburg (Sc)

Das Schweben von..., Künstlerhaus Sootbörn, Hamburg (G)

Privat view, das Impressum, Hamburg (G)

Workout, vierter Raum, Bremen (G)

Haut, Bühne, Kampnagel Hamburg

Duktil, Hinterconti Hamburg (G)        

Schlafende Objekte, Hühnerhaus, Volksdorf (E)

Salons der Toleranz, Hansaplatz Hamburg (G)

Januar in Leipzig, Schute, die Maknete, Willhelmsburg (G)

Duktil, Hinterconti, Hamburg (G)      

Raum für Literatur, Ruhrtriennale Bochum (G)

Duktil, Hinterkonti Hamburg (G)

Sie liebt dich, The Take Courage Gallery, London (G)

Sie liebt dich, Goldsmiths College, London (G)

 


 

SONSTIGES

Gründungsmitglied von vetofilm.com