SOPHIE FENSCH

SOPHIE FENSCH   * 1982 

 

 

AUSBILDUNG

2016

2015

 

2011 - 2015

2010

2002 - 2006

 

Meisterschülerabschluss an der Universität der Künste Berlin

Absolvent Bildende Kunst. Universität der Künste. Fachklasse Prof. Robert Lucander, Meisterschülerin bei Robert Lucander

Fachklasse von Prof. Robert Lucander

Studium der Bildenden Kunst. Universität der Künste, Berlin

Studium der Sozialpädagogik/Sozialarbeit, Diplom

 


 

AUSGEWÄHLTE AUSSTELLUNGEN 

2019

2018

 

 

 

 

2017

 

 

 

 

2016

 

2015

 

2014

 

2013

 

2012

 

 

2011

 

2010

 

 

 

Berlin goes to Korinth/ Galleri Korinth/ Faaborg Dänemark

 

Petersburger Hängung/ group show/ Villa Blunk, Wriezen

 

Horizontes Flimmern/ Villa Blunk- Ein Ort für zeitgenösschische       Kunst, Wriezen (solo exhibition)
TransformArt Festival 2018, Rathenauhallen, Berlin
Galerie Albert Dumont; Sophie Fensch/Dieter Goltzsche/Virginia
Karanika; (03.05.-03.06.18); Bruxelles-Brüssel

 

Wenn der Pfau weint- Einzelausstellung (mit Stefan Träger)
Galerie 7Türen, (vom 04.03 - 01.04.17), Hamburg

 

TransformArt Festival 2017, Rathenauhallen, Berlin
smash hits, Galerie 7 Türen, vom 05.06- 05.08, Hamburg
TransformArt/artfestival, Rathenauhallen, Berlin

Meisterschülerausstellung UdK Foyer Universität der Künste, Berlin 

Rundgang an der UdK , Berlin        

-ndo, Museum Jorge Random, Malaga, Spanien 14. April - 14. Juli

urban- Gruppenausstellung im Urbanraum, Berlin 

"Kammerflimmern", Kammermusiksaal Friedenau, Berlin (Gruppenausstellung)

„Nachschlag“, Uferhallen, Berlin (Gruppenausstellung)

„Quer“, kurartiert von Robert Lucander & Karsten Konrad, UdK Foyer Berlin (GA)

„am Ende glücklich“, Galerie format, Berlin (Gruppenausstellung)

"Landflucht", Galerie Regina Lösch, Lassan 

7th. Berlin Biennale for Contemporary Art'', Berlin

„am Ende glücklich“, Galerie format, Berlin (Gruppenausstellung)

"17 Tage danach", 129Gallery, Berlin (Gruppenausstellung)

"Veilchen", Uferhallen, Berlin (Gruppenausstellung)

„Open Art Space“, Alte Brauerei, Potsdam (Gruppenausstellung)